Garten der Sinne - Frankenweg
garten-der-sinne_hilpoltstein.jpg

Garten der Sinne

Kräuterlabyrinth ohne Schranken

Labyrinthe üben eine besondere Faszination und Anziehungskraft aus. Das Kräuterlabyrinth auf dem Gelände der Regens Wagner Stiftung in Zell verfolgt darüber hinaus ein ganz bestimmtes Ziel. Der Weg zur Mitte soll von Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen bewusst erlebbar sein. Breite, rollstuhlgerecht gepflasterte Wege führen entlang von Kräuter-Hochbeeten durch das Labyrinth. Riechen, Fühlen und Tasten ist hier ausdrücklich erwünscht, deshalb sind die Pflanzen in den Natursteinbeeten von allen Seiten gut erreichbar. Auf dem zweihundert Meter langen Weg sind die Kräuter thematisch in vier Beetkreisen angeordnet und auf Täfelchen mit deutschen und botanischen Namen bezeichnet – für Sehbehinderte auch in Brailleschrift. Mittelpunkt des Labyrinths ist ein Brunnen mit einer Skulptur des Mainzer Bildhauers Reinhold Petermann. Nach diesem Sinneserlebnis lädt der historische Laubengang aus Hainbuchen zu einem Abstecher in die stimmungsvolle Atmosphäre seines Blätterdaches ein.

  • Kräuterlabyrinth 650 qm, hist. Laubengang 100 m
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Gastronomie direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei
  • für Rollstuhlfahrer geeignet


Info-Adresse

Regens-Wagner-Stiftung

Zell A 9
91161 Hilpoltstein

Tel.: 09177/97-0
Fax: 09177/97-102
http://www.regens-wagner-zell.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen