Die Gebiete am Wanderweg
obermain-jura_staffelbergc-obermain-jura-rosi-joerig.jpg

Die Gebiete am Wanderweg durch Franken

Wer dem „Frankenweg – vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb“ folgt, lernt Franken in all seiner Vielfalt kennen. Er beschenkt die Wanderer auf der 520 Kilometer langen Wandertour mit unvergesslichen Eindrücken.

Den Beginn macht im Norden der Frankenwald - Bayerns erste "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland". Das Mittelgebirge präsentiert sich als romantische Wildnis, das grüne Franken. Weiter geht es durch Obermain•Jura – mit herrlichen Ausblicken vom Kordigast oder vom Staffelberg über das idyllische Maintal.


Bizarre Felsen sind die markanten Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz, durch die der Wanderweg anschließend verläuft. Die Romantiker des 19. Jahrhunderts haben der Region ihren Namen gegeben. Abwechslungsreicher als dann im Nürnberger Land könnte eine Wanderung nicht sein: Kleine Städtchen, ausgedehnte Waldgebiete und immer wieder herrliche Aussichtspunkte auf der Traumtour.


Nun führt der Frankenweg durch den idyllischen Naturpark Altmühltal. Die Naturschönheiten des fränkischen Jura und die reiche Geschichte sind einmalig. Kelten und Römer haben allerorts Spuren hinterlassen. Weite Ausblicke auf das Fränkische Seenland mit seinen großen Wasserlandschaften begleiten die nächsten Kilometer, bevor es über den Hahnenkamm in die Schwäbische Alb geht.