"Play Luther" - Luther 2017: 500 Jahre Reformation - Veranstaltungen - Frankenweg
3475659_12-play-luther.jpg

"Play Luther" - Luther 2017: 500 Jahre Reformation

Datum:    22.03.17
Zeit:    10:00 bis 23:59 Uhr

PLAY LUTHER ist ein musikalisches Theaterstück über das Leben und Werk Martin Luthers.

Drei Säulen formatieren PLAY LUTHER: Eine abwechslungsreiche, wache Moderation über die Evangelische und Katholische Kirche unter mittelalterlichen und gegenwärtigen Aspekten. Unterschiedliche Blickwinkel und Versuchsanordnungen wichtiger Lebensstationen. Martin Luther im szenischen Spiel sowie die musikalische Einrichtung ausgewählter Lieder des Erfinders der Kirchenmusik unter Gesichtspunkten moderner, zeitgenössischer Musik. Live intoniert und neu formatiert, wobei der Geist und die Sprache der fast 500 jährigen Lieder erhalten bleiben müssen.

Eine geodätische Kuppel als Bühnenbild in der zweiten Säule wird ein Spielmittel der Produktion. Die Kuppel besteht aus Dreiecken, Fünfecken (Pentagon) und Sechsecken (Hexagon). Diese Dreiecke, Pentagons und Hexagons lassen sich entweder zu einer geschlossenen Kuppel zusammenbauen oder aber in verschiedensten Variationen zusammensetzen. Dies verändert und definiert die Dimension im Raum. Das einfache Dreieck, als kleinster Teil der Kuppel wird ebenfalls Spielmittel der Produktion sein. Es symbolisiert die Dreifaltigkeit. Das Bühnenbild wird eine Metapher an die Geschichte des Christentums und gilt als Symbol einer sich stetig verändernden, aufeinander aufbauenden, sich selber tragenden Gesellschaft.

Dem Allen soll ein E-Piano sowie ein E-Schlagzeug in der dritten Säule gegenüberstehen. Frische musikalische Variationen als Impulsgeber für das episodische Gedächtnis von PLAY LUTHER.

PLAY LUTHER möchte seine Zuschauer im „Jetzt“ abholen und ihnen mit der Produktion die Auswirkungen von Luthers Reformation und den gewaltigen Raum Martin Luthers eröffnen, um ihn auf gesellschaftliche Aspekte hin zu überprüfen. Die Wurzel unseres heutigen gesellschaftlichen Zusammenlebens, insbesondere der Religionsfreiheit, gründen in der Wurzel bei Martin Luther. Aus seinen Lebensstationen und den daraus resultierenden Impulsen für die er einstand. Kernaussage seines Lebenswerkes ist, dass die Gesellschaft und die Gemeinde sich immer weiterentwickeln muss oder neuzeitlich ausgedrückt „dass man die Leute da abholen soll wo Sie sich befinden“.

Der Titel PLAY LUTHER bezieht sich auf die Inhalte der 3 bereits erwähnten Säulen und beschreibt was die Produktion möchte: Spielen. Luther spielen. Luther musikalisch abspielen.

„Play“ bedeutet zudem im Englischen Theaterstück. Ein moderner Titel, ein modernes Theaterstück über ein altes, aber aktuelles Thema neu generiert.

Martin Luther spaltete sich 1517 von der katholischen Kirche ab und schuf als Lebenswerk eine reformierte Kirche. Er veröffentlichte 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses. Diese Tat löste eine Bewegung aus die weltweit Spuren hinterließ. Die „Freiheit eines Christenmenschen“, war der Aufruf für eine geistliche und geistige Revolution.

Theater nicht nur für Schüler!

Karten unter www.reservix.de und allen bekannten ReserviX VVK-Stellen ab Ende 2016.

Vormerkungen werden gerne entgegen genommen!


Veranstaltungsort

Stadthalle Gunzenhausen

Isle-Platz 1
91710 Gunzenhausen

Tel.: 09831/508-109
E-MailVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Veranstalter

Kulturbüro Stadt Gunzenhausen

Rathausstraße 12
91710 Gunzenhausen

Tel.: 09831/508-109
E-MailVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen