Tanzlinde Peesten - Frankenweg
tanzlinde-peesten_kasendorf.jpg

Tanzlinde Peesten

Traditionspflege in luftiger Höhe

Sie lieben große Bäume? Und Sie würden gerne einmal zwischen Ästen und Zweigen sitzen und den Duft der Linde inmitten des Blätterdaches genießen? In Peesten haben Sie die Gelegenheit dazu, denn die mächtige Tanzlinde in der Ortsmitte hat ihre Arme einladend für Besucher ausgebreitet. Ohne Kletterkünste können Sie ganz bequem über eine steinerne Wendeltreppe in das Geäst der Linde steigen und auf dem Holzpodium ein paar Walzerrunden drehen. Die Tradition der Tanzlinde ist in Peesten schon über dreihundert Jahre alt. Zwar musste 1947 der alte Baum aus dem 16. Jahrhundert gefällt werden, doch pflanzte man 1951 eine neue Sommerlinde. 2001 schließlich war der Baum groß genug, um die Holzkonstruktion auf den historischen Sandsteinsäulen nach alten Vorlagen wieder aufzubauen. Seitdem ist die Linde wieder Teil des dörflichen Brauchtums, wenn dort Kirchweih, Gottesdienste und viele andere Veranstaltungen gefeiert werden.

  • Größe der Tanzbruck: 90 m², ca. 3 m über Bodenniveau
  • Parkplätze direkt am Objekt oder in der Nähe
  • Eintritt frei


Info-Adresse

Verwaltungsgemeinschaft

Marktplatz 8
95359 Kasendorf

Tel.: 09228/9996-20
Fax: 09228/999699
E-Mailhttp://www.kasendorf.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen