RömerMuseum - Frankenweg
weissenburg_roemermuseum.jpg

RömerMuseum

Zweigmuseum der Archäologischen Staatssammlung München

Mit Eröffnung des neukonzipierten RömerMuseums im Jahr 2016 werden dort Funde römischer Zeit aus Weißenburg und Umgebung zu sehen sein. Der Besucher wird hier mit der römischen Geschichte Weißenburgs und des Gebietes nördlich der Donau vertraut gemacht. Ebenso wird näher auf die Bedeutung des Limes, als Grenze des römischen Reiches, eingegangen.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei in der Ausstellung auf dem 1979 entdeckten Schatzfund, der zu den größten und wichtigsten Deutschlands gehört. Er beinhaltet Spitzenwerke römischen Kunsthandwerks, die in einer Gefahrensituation des 3. Jh. n. Chr. vergraben wurden. Dazu gehören Götterfiguren, Votivbleche und Kultgegenstände. Einmalig in Qualität, Zusammensetzung und Menge sind die siebzehn Figuren römischer Gottheiten aus der zweiten Hälfte des 2. Jh. n. Chr., die aus unterschiedlichsten Werkstätten des römischen Reiches stammen.

Öffnungszeiten:

Wegen Neukonzeptionierung und Sanierung bis voraussichtlich Frühjahr 2017 geschlossen!

15. März bis 15. November täglich 10.00-17.00 Uhr
16. November bis 30. Dezember täglich 10.00-12.30 und 14.00-17.00 Uhr
Heilig Abend, 1. Weihnachtsfeiertag und Silvester geschlossen!

Januar bis Mitte März geschlossen!


Info-Adresse

RömerMuseum

Martin-Luther-Platz 3-5
91781 Weißenburg i.Bay.

Tel.: 09141/907-189
Fax: 09141/907-121
E-Mailhttp://www.museen-weissenburg.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen