Kastell Biriciana - Frankenweg

Kastell Biriciana

Um etwa 90 n. Chr. wurde das Alenkastell Biriciana als eines der größten Militärlager am obergermanisch-raetischen Limes erbaut. Stationiert war hier die Ala I Hispanorum Auriana, eine 500 Mann starke Reitereinheit. Die bei Ausgrabungen gefundenen Mauerreste wurden konserviert und sind heute teilweise als rekonstruiertes Mauerwerk zu bestaunen.

Sehenswert ist v.a. das 1989/90 rekonstruierte Nordtor (porta decumana).

Ganzjährig begehbar!


Info-Adresse

Kastell Biriciana

Am Römerlager
91781 Weißenburg i.Bay.

Tel.: 09141/907189
Fax: 09141/907121
E-Mailhttp://www.museen-weissenburg.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen